Home


FAZ.NETStellenangebote für Fach- und Führungskräfte auf FAZjob.NET, jetzt informieren
Das Jobportal für Fach- und Führungskräfte

Facebook - FAZjob.NET Google+ - FAZjob.NET Twitter - FAZjob.NET

  • Stellensuche







Studie

Beruflicher Erfolg hängt stark von den Eltern ab

28.01.2013


Wie der Vater, so der Sohn, sagt der Volksmund. Und was sagt die Wissenschaft? Laut einer aktuellen Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung rangiert Deutschland am unteren Ende der Skala für Chancengleichheit.

Von Christoph Schfer



23. Januar 2013 Das Elternhaus hat in Deutschland einen erheblichen Einfluss auf den späteren Berufserfolg der Kinder. Das geht aus einer aktuellen Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung in Berlin (DIW) hervor. Der Traum, vom Kind eines Tellerwäschers zum Millionär zu werden, ist nicht nur in den Vereinigten Staaten eine Legende, sondern auch in Deutschland, fasst der Autor Daniel Schnitzlein das Ergebnis zusammen.

Konkret behauptet er, dass die unterschiedlichen Bildungserfolge der Menschen in Deutschland zu mehr als 55 Prozent von ihrem Elternhaus abhingen. Die Ungleichheit zwischen den individuellen Arbeitseinkommen ließe sich zu etwa 40 Prozent durch den Familienhintergrund erklären. Letzteres ist insofern nicht verwunderlich, als in einer Wissensgesellschaft wie der deutschen der berufliche Erfolg eines Menschen maßgeblich von seiner Qualifikation bestimmt wird. Im internationalen Vergleich sei das Maß an Chancengleichheit in Deutschland erschreckend gering, sagt Schnitzlein. Die Bundesrepublik stehe auf einer Stufe mit den Vereinigten Staaten am unteren Ende der Skala für Chancengleichheit. Am anderen Ende der Skala rangiere Dänemark, wo maximal 20 Prozent der Ungleichheit der Arbeitseinkommen auf familiäre Einflüsse zurückgehe.

Text: F.A.Z.

Bildmaterial: dpa

weiterlesen ...