Home


FAZ.NETStellenangebote für Fach- und Führungskräfte auf FAZjob.NET, jetzt informieren
Das Jobportal für Fach- und Führungskräfte

Facebook - FAZjob.NET Google+ - FAZjob.NET Twitter - FAZjob.NET

  • Stellensuche







Duales System

Ausbildung made in Germany

26.02.2013


Lange verkannt, wird das deutsche duale System im Kampf gegen die grassierende Jugendarbeitslosigkeit zum Exportschlager. Die Hoffnungen im Ausland sind groß, die Gefahren zu scheitern aber auch.

Von Sven Astheimer



26. Februar 2013 Barack Obama - einen besseren Werbeträger könnte sich das deutsche Handwerk nicht wünschen. Und bezahlen ließe sich der Präsident der Vereinigten Staaten vermutlich auch nicht. Aber die Frage stellte sich auch gar nicht, denn der mächtigste Mann der Welt rührte gratis die Werbetrommel, als er vor wenigen Tagen in seiner Rede zur Lage der Nation ausgerechnet für die duale Ausbildung in Deutschland eine Lanze brach. Diese deutschen Kids sind bereit für den Job, wenn sie die Schule abschließen, sagte Obama. Deutsche Jugendliche verließen die Schulen mit einem handwerklichen Abschluss, der den Bedürfnissen des Arbeitsmarktes auch entspreche. Für amerikanische Verhältnisse anscheinend ein kühner Ansatz, wenn ihn der Präsident derart hervorhebt und zum Vorbild für das eigene Land erklärt.

Das duale Ausbildungssystem, dass mit seiner typischen Mischung zwischen Schul- und Werkbank außer in Deutschland auch in Österreich und der Schweiz bekannt ist, mutiert zum globalen Hoffnungsträger. Die Weltwirtschaftskrise hat die Jugendarbeitslosigkeit in vielen Ländern in die Höhe schnellen lassen. Allein in Europa suchen offiziell fast 6 Millionen junger Menschen unter 25 Jahren nach Beschäftigung. In Spanien und Griechenland liegen die Quoten längst über der Marke von 50 Prozent. Sozialer Sprengstoff, der die Politiker in den betroffenen Ländern gehörig unter Druck setzt. Also schauen sie nach Deutschland, das mit 8 Prozent die niedrigste Quote des Kontinents aufweist. Lerne von den Besten, heißt das Motto. Und als Schlüssel zum Erfolg gilt die duale Ausbildung. Unser erfolgreiches System der beruflichen Bildung kann für viele Länder ein wichtiger Schlüssel zur Bekämpfung der hohen Jugendarbeitslosigkeit sein - mit solchen Aussagen hat etwa die ehemalige Bundesbildungsministerin Annette Schavan die Erwartungen im Ausland noch geschürt. Zumal sich die Arbeits- und Sozialminister der G-20-Länder schon im Herbst 2011 in Paris brennend für die deutsche Erfolgsformel interessierten.

Text: F.A.Z.
Bildmaterial: Cyprian Koscielniak

weiterlesen ...